Neuigkeiten

⬅ Neuer Älter ➡

9/13/10:32 | systemd-networkd: Beim Upgrade beachten!

Soeben ist es mir schon auf dem zweiten Gerät mit Debian "bookworm" passiert: Kein DNS. Keine Hostnamen können aufgelöst werden. Was ist passiert? Ich habe gestern apt full-upgrade eingegeben. Na toll. Wie konnte das praktisch mein Gerät offline machen?

Ganz einfach: Der systemd-Dienst systemd-resolved wurde in sein eigenes Paket ausgegliedert, was zur Folge hatte, dass nach dem Neustart die wichtige Konfigurationsdatei resolv.conf fehlte. Der DNS-Client wusste nicht mehr, was zu tun war.

Die Lösung ist im Prinzip sehr einfach: Das Paket systemd-resolved muss installiert werden. Wie macht man das aber nur ohne DNS? Ich habe, da ich KRASS bin, per ADB die Paketdatei auf meinem S4 Mini heruntergeladen und gepullt und fertig:

adb shell
curl http://ftp.de.debian.org/debian/pool/main/s/systemd/systemd-resolved_251.4-3_amd64.deb > /sdcard/Download/resolved.deb
exit
adb pull /sdcard/Download/resolved.deb /tmp/resolved.deb
sudo apt install /tmp/resolved.deb